Buch Belletristik - Frank Schätzing: Der Schwarm

Ein globales Katastrophenszenario und ein Roman voller psychologischer und politischer Dramen mit einem atemberaubenden Schluss.


Unsere aktuellen Buchtipps:
Frank Schätzing: Der Schwarm

Der SchwarmSpurlos verschwindet ein peruianischer Fischer. Ölbohrexperten stoßen in der norwegischen See auf äußerst merkwürdige Organismen, die hunderte Quadratkilometer Meeresboden in Besitz genommen haben. Währenddessen geht mit den Walen entlang der Küste British Columbias eine unheimliche Veränderung vor.

Nichts von alledem scheint miteinander in Zusammenhang zu stehen, doch Sigur Johanson, ein norwegischer Biologe und Schöngeist, glaubt nicht an Zufälle. Auch der indianische Walforscher Leon Anawak gelangt zu einer beunruhigenden Erkenntnis: Eine Katastrophe bahnt sich an. Doch wer oder was löst sie aus? Während die Welt an den Abgrund gerät, kommen die Wissenschaftler zusammen mit der britischen Journalistin Karen Weaver einer ungeheuerlichen Wahrheit auf die Spur.

Das globale Katastrophenszenario, das Frank Schätzing Schritt für Schritt mit beklemmender Logik entfaltet, ist von erschreckender Wahrscheinlichkeit. Es basiert auf so genauen naturwissenschaftlichen und ökologischen Recherchen, dass dieser Roman weit mehr ist als ein großartig geschriebener, spannungsgeladener Thriller. Das Buch stellt mit großer Dringlichkeit die Frage nach der Rolle des Menschen in der Schöpfung.

Mit "Der Schwarm", seinem sechsten Buch, hat sich der Kölner Bestsellerautor Frank Schätzing in die erste Reihe großer internationaler Thriller-Autoren geschrieben. Ein seltenes Ereignis in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur und zudem noch sehr beeindruckend.


Franz Schätzing, Kurzbiografie

Frank Schätzing, geboren 1957, veröffentlichte 1995 den historischen Roman »Tod und Teufel«, der bis heute eine Auflage von 250.000 Exemplaren erreicht hat. Nach zwei weiteren Romanen und einem Band mit Erzählungen erschien 2000 der Bestsellerroman "Lautlos", ein politischer Thriller über den Weltwirtschaftsgipfel 1999, den die Presse als "schillernde Momentaufnahme des ausgehenden Jahrtausends" lobte.

Frank Schätzing lebt und arbeitet in Köln und erhielt den KölnLiteraturpreis 2002.


Bibliografie

Titel: Der Schwarm
Autor: Frank Schätzing
Umfang: 1008 Seiten, geb., Schutzumschlag
Verlag: Kiepenheuer & Witsch, Köln
ISBN: 3-462-03374-3

Weitere Informationen und Bestellung bei Amazon

 

Startseite





Der Schwarm Links:

Tsunami

Flutkatastrophe

DVB-T Fachbuch

Die Perfekte Welle

Lukas Hilbert